Karottensuppe mit weißen Bohnen, Babyspinat und Mettenden

April 2019
Karottensuppe mit weißen Bohnen, Babyspinat und Mettenden
Karottensuppe mit weißen Bohnen, Babyspinat und Mettenden

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

wenn ich so an meine Kindheit zurückdenke, dann fällt mir beim Thema Suppe sofort die Karottensuppe meine Mutter ins Gedächtnis. Sie war herrlich würzig und hatte eine tolle Farbe. Meine Mutter hat die Suppe nie püriert sondern die Karotten nur grob zerstampft. Heute macht man das ja anders. In modernen Rezepten kommt meist der Pürierstab oder Mixer zum Einsatz. Meine Kindheitsversion kommt im Internet nur noch zum Vorschein, wenn man den Suchbegriff um „Nach Oma Art“ oder „Klassisch“ erweitert.

Sämige Suppen sind toll. Keine Frage. Für die Karottensuppe bevorzuge ich aber diese tolle Mischung aus klarer Brühe und grobem Stampf. Zugegeben, ganz klassisch ist meine Version der Karottensuppe auch nicht. Meine Mutter verdreht die Augen bei dem Gedanken, Babyspinat und weiße Bohnen in die Suppe zu tun. Für mich bringt der Babyspinat mit seiner grünen Farbe aber einen tollen Kontrast und die weißen Bohnen sorgen für Kohlenhydrate. Somit hat man eine volle Mahlzeit.

Wenn Ihr auf Karotten steht, dann probiert meine aufgepeppte Kindheitsversion doch einmal aus.

  • Etwa 45 Minuten
  • Für 4 Personen
  • Einfach
Drucken

Zutaten:

  • 1 Kg Karotten
  • 2 weiße Zwiebeln ca. 130 g
  • 100 g Babyspinat
  • Ein paar Zweige Thymian ca. 5 g
  • 1 Dose weiße Bohnen 800/500 g
  • 1 Litter Gemüsebrühe
  • 4 Mettenden ca 350 g
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Es Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Prise Chiliflocken

So geht’s:

  1. Zu Beginn die Karotten waschen, trocknen und schälen. Anschließend die Karotten in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Thymianblätter vom Zweig zupfen und grob hacken. Die Bohnen aus der Dose befreien, durch ein Sieb abgießen und unter kaltem fließendem Wasser durchspülen. Die Mettenden rundherum ein paar Mal einstechen. Den Babyspinat waschen und grob trocken schütteln.
  2. Im nächsten Schritt einen ausreichend großen Topf bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Sobald der Topf heiß ist, Olivenöl hineingeben. Zwiebeln, Thymian und Chiliflocken im Olivenöl anschwitzen, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Dann die Karotten dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, einmal durchrühren und die Karotten eine Minute lang mit anschwitzen. Im Anschluss mit Weißwein ablöschen, noch einmal durchrühren und alles mit der Gemüsebrühe auffüllen.
  3. Jetzt die Mettenden in die Suppe legen. Die Mettenden sollte von der Brühe bedeckt sein. Den Topf mit einem Deckel verschließen und die Suppe 25 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten gar sind.
  4. Anschließend die Mettenden herausnehmen und die Karotten mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Dann die weißen Bohnen und den Babyspinat hinzufügen. Einmal durchrühren und die Suppe weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis der Babyspinat zerfallen ist. Währenddessen die Mettenden in Scheiben schneiden und zurück zur Suppe geben.
  5. Einmal durchrühren und die Suppe servieren. Fertig.