Frittata mit Tomate, Mozzarella & Basilikum

März 2018
Frittata mit Tomate, Mozzarella und Basilikum
Frittata mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

ich hatte es ja bereits hier in diesem Beitrag angekündigt. Nach und nach haue ich meine ganzen Frittata-Rezepte raus. Das hier ist Nr. 2 und diese Variante ist mit Abstand meine Liebste. In mir steckt aber auch, jedenfalls kulinarisch ein kleiner Italiener :-) Ich bin einfach ein mega großer Fan von dieser Mischung aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum. Dass ich diese Kombination irgendwann mal in einer Frittata vereinen werde, war nur eine Frage der Zeit ;-)

Viel zu beachten gibt es bei diesem Rezept eigentlich nicht. Höchstes vielleicht, dass man nicht unbedingt super reife Tomaten verwenden sollte. Sie sollten nicht zu weich sein und noch relativ festes Fruchtfleisch haben. Auch sollten die Tomaten, wenn Ihr nach meinem Rezept geht, nicht zu groß sein. 200 g Kirsch, Roma oder Cherrytomaten sind okay. 200 g Fleischtomaten wären etwas zu viel des Guten. Es sieht einfach besser aus, wenn schöne kleine runde Tomaten diese Frittata verzieren.

Ansonsten passt ein wenig beim Anbraten vom Knoblauch auf. Er sollte nicht braun werden, da er sonst bitter wird. Lieber etwas zu wenig, als zu viel in der Pfanne brutzeln lassen. In nur 20 Minuten steht meine Frittata mit Tomate, Mozzarella & Basilikum fertig auf den Tisch. Probiert sie doch mal aus. Sie schmeckt wirklich herrlich und der Käse wird ganz zart und weich und zieht beim Schneiden verdammt geile Fäden. Die Tomaten bringen eine schöne frische auf den Gaumen. Für mich, das perfekte Mittagessen. Vor allem, wenn draußen die Sonne scheint ;-)

  • Etwa 20 Minuten
  • Für 2 – 4 Personen
  • Einfach
Drucken

Zutaten:

  • 200 g Tomaten (Kirsch, Roma oder Cherrytomaten)
  • 12 g frischer Basilikum
  • Prise getrockneter Oregano
  • 1 Knoblauchzehe ca. 5 g
  • 125 g Mozzarella
  • 25 g Parmesan
  • 6 Eier
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas frisch geriebene Muskatnuss

So geht’s:

  1. Als Erstes den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze einstellen und ein Rost auf die mittlere Ebene schieben.
  2. Tomaten waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Auch den Mozzarella in Scheiben schneiden. Parmesan fein reiben. Basilikum, bis auf ein paar Blätter für die Garnierung, klein hacken.
  3. Die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben. Geriebenen Parmesan, ein wenig frisch geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer hinzugeben und mit einem Schneebesen alles vermischen bzw. die Eier, bis die Masse leicht schäumt, verquirlen.
  4. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Sobald die Pfanne heiß ist, Olivenöl hinzugeben. Dann den Knoblauch in die Pfanne geben und nur kurz im Öl brutzeln lassen.
  5. Im Anschluss die Ei-Mischung und das klein gehackte Basilikum in die Pfanne geben. Mit einem Kochlöffel alles durchmischen. Sobald die Ei-Masse am Boden beginnt zu stocken, mit dem Rühren aufhören. Dann den Mozzarella in der Pfanne verteilen und leicht in die Ei-Masse eindrücken.
  6. Danach die Tomaten auf der Ei-Masse verteilen.
  7. Die Pfanne für 10 Minuten in den Backofen geben.
  8. Sobald die Frittata schön aufgegangen und an den Rändern leicht gebräunt ist, aus dem Ofen holen und 5 Minuten abkühlen lassen.
  9. Währenddessen die Frittata mit einer Prise getrockneten Oregano, etwas Pfeffer und dem Rest vom Basilikum garnieren.

Was sagst Du dazu?

Wenn Du ein Kommentar hinterlässt, wird es nicht sofort veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir geprüft und manuell freigegeben. Du kannst auch anonym ein Kommentar hinterlassen. Dafür die Felder Name, E-Mail und Webseite leer lassen. Diese sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden. Pflichtfelder sind ensprechend mit * markiert.