Zucchinisalat mit Makrele, Ei, Chili und Petersilie an Joghurt-Zitronen-Dressing

Mai 2018
Zucchinisalat mit Makrele, Ei und Chili

Zucchinisalat mit Makrele, Ei und Chili

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

manchmal braucht es nicht viel, um glücklich zu sein. Ein bisschen Gemüse, etwas Fisch und ein paar Eier. Schon bin ich geschmacklich zufrieden :D Die Idee zu diesem kleinen Gericht setzte sich Schritt für Schritt in meinem Kopf zusammen. Als Erstes war da der Wunsch, endlich mal diese hauchdünnen Zucchinistreifen zu verwenden. Dann kam die Idee, daraus einen Salat zu machen. Dann fragte ich mich, was wohl dazu passen würde. Tja und später kamen dann Makrele und Eier ins Spiel. Zu guter Letzt traf mich in Sachen Dressing der Geistesblitz. Chili und Petersilie als Topping waren da schon längst klar :-)

Zu beachten gibt es bei diesem Rezept nichts. Das Gericht ist einfach, die Zubereitung geht mega schnell von der Hand und geschmacklich ist es echt top. Man muss natürlich auf Makrele stehen. Wobei man den Fisch natürlich auch durch einen anderen ersetzten oder gar ganz weglassen kann. Schmeckt dann halt anders :D Probiert meinen kleinen aber feinen sommerlichen Salat doch mal aus.

  • Etwa 15 Minuten
  • Für 2 Personen
  • Einfach
Drucken

Zutaten:

  • 1 Zucchini ca. 310 g
  • 1 Knoblauchzehe ca. 4 g
  • 1 Chili ca. 10 g
  • Saft einer halben Zitrone
  • 10 g Petersilie
  • 4 Eier, Größe M
  • 70 g Joghurt
  • 2 Makrelen aus der Dose
  • 2 Scheiben Vollkornbrot ca. 80 g
  • Salz
  • Pfeffer

So geht’s:

  1. Als Erstes einen großen Topf mit ausreichend Wasser für die Eier auf den Herd stellen und das Wasser zum Kochen bringen. Sobald es kocht, die Eier hineingeben. Die Eier 7 Minuten lang im Wasser garen. Anschließend herausholen und unter kaltem Wasser abschrecken. Dann die Eier beiseitelegen.
  2. Danach die Makrelen aus der Dose befreien und durch ein Sieb abtropfen lassen. Dabei etwa 1 El vom Öl auffangen und beiseite stellen.
  3. Dann die Chili halbieren, Kerne entfernen und die Chili quer in Streifen schneiden. Die Petersilie klein hacken. Den Knoblauch schälen und halbieren.
  4. Jetzt die Zucchini waschen und trocken tupfen. Den Strunk vorne und hinten abschneiden. Mit einem Sparschäler der Länge nach dünne Zucchinistreifen abziehen.
  5. Im Anschluss eine große Schüssel bereitstellen und den Saft einer halben Zitrone, den Joghurt, 1 El Öl von den Dosen-Makrelen, eine Prise Salz und Pfeffer hineingeben. Dann das Dressing mit einem Schneebesen ordentlich verrühren.
  6. Jetzt die Zucchinistreifen zum Dressing geben und gründlich damit vermischen. Dann beiseite stellen.
  7. Dann die beiden Scheiben Vollkornbrot toasten. Danach die halbierte Knoblauchzehe nehmen und mit der Schnittfläche die Brote einreiben.
  8. Jetzt noch schnell die Eier schälen und vierteln.
  9. Dann kann auch schon zusammengestellt werden. Zuerst die Zucchinistreifen mit dem Dressing auf Tellern verteilen. Die Makrelen grob zerkleinern und über die Zucchinistreifen geben. Dann die Eier dazu legen. Mit Chili, Petersilie und etwas Pfeffer garnieren. Die Brotscheiben halbieren und am Tellerrand platzieren. Fertig.

Was sagst Du dazu?

Wenn Du ein Kommentar hinterlässt, wird es nicht sofort veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir geprüft und manuell freigegeben. Du kannst auch anonym ein Kommentar hinterlassen. Dafür die Felder Name, E-Mail und Webseite leer lassen. Diese sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden. Pflichtfelder sind ensprechend mit * markiert.