Sommersalat mit Karotte, Fenchel, Lachs, Feta & Mandeln an Orangen-Honig-Dressing

Sommersalat mit Karotte, Fenchel, Lachs, Feta und Mandeln an Orangen-Honig-Dressing
Sommersalat mit Karotte, Fenchel, Lachs, Feta und Mandeln an Orangen-Honig-Dressing

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

soll ich Euch was verraten? Bis vor Kurzem war mir Fenchel noch völlig unbekannt. Geschmacklich jedenfalls. Klar, ich wusste, dass es das Gemüse auf unserem Planeten gibt, aber mit dem Wissen um seine Existenz, hörte es dann auch schon wieder auf. Warum dem so war, kann ich gar nicht wirklich sagen. Ich hatte wohl ein wenig Sorge, weil so viele Leute einen Aufstand wegen der Anis-Note machen. Ja, Fenchel schmeckt im rohen Zustand ein wenig wie ein Hustenbonbon, aber gerade das, kann ziemlich interessant sein. Gekocht soll sich diese Note ändern. Das aber kann ich noch nicht verifizieren :-)

Meine erste geschmackliche Begegnung mit Fenchel ist also dieser Salat hier. Und obwohl roher Fenchel und ich niemals die besten Freunde werden, darf er in dieser Kombination nicht fehlen. Er bringt eine gewisse Frische ins Spiel und harmoniert wunderbar mit den Karotten, der Orange, dem Honig, dem Lachs, ach einfach mit allen Komponenten.

Da Fenchel und auch Karotten im Moment Saison haben (Ende Juni) darf ich das Ganze auch ohne Probleme „Sommersalat“ nennen :-) Farblich und geschmacklich passt der Salat definitiv zur wärmsten Zeit des Jahres. Alles, was Ihr braucht, sind 20 Minuten Zeit und natürlich die Zutaten. Die Zubereitung selbst ist denkbar einfach. Da könnt Ihr im Grunde nichts falsch machen. Nur beim Lachs bitte ein wenig darauf achten, dass er nicht zu trocken wird oder gar verbrennt. Alles andere wird Euch superleicht von der Hand gehen.

Falls Ihr also noch auf der Suche nach einem erfrischenden Salat seid, probiert meine Kreation doch mal aus.

  • Etwa 20 Minuten
  • Für 4 Personen
  • Einfach
Drucken

Zutaten:

  • 1 Fenchel ca. 600 g
  • 3 – 4 Karotten ca. 400 g
  • 1 Orange
  • 5 g Petersilie
  • 35 g ganze Mandeln
  • 250 g frisches Lachsfilet ohne Haut
  • 75 g Feta
  • 1 El Honig
  • 4 El Olivenöl
  • 2 El Rapsöl
  • 1 El Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Prise Zucker

So geht’s:

  1. Als Erstes die Mandeln in einer beschichteten Pfanne, ohne Zugabe von Öl, bei mittlerer Hitze 3 Minuten rösten. Dabei die Pfanne immer mal wieder durchschwenken und darauf achten, dass die Mandeln gleichmäßig rundherum rösten und nicht anbrennen. Anschließend die Mandeln in einem Mörser geben, grob zerstoßen und beiseitestellen.
  2. Als nächstes Karotten und Fenchel unter kaltem Wasser abspülen und abtrocknen. Dann mithilfe eines Sparschälers die Schale der Karotten entfernen und entsorgen. Im Anschluss weiter mit dem Sparschäler arbeiten und der Länge nach breite hauchdünne Karottenstreifen abziehen. Vom Fenchel die grünen Stängel nahe der Knolle abschneiden. Auch den Strunk entfernen. Dann den Fenchel halbieren und jede Hälfte quer in feine Streifen schneiden. Das Fenchelgrün gerne aufheben und am Ende über den Salat geben. Karotten und Fenchel in eine große Schüssel geben, vermischen und erst einmal beiseitestellen.
  3. Jetzt das Lachsfilet mit Küchenpapier trocken tupfen. Im Anschluss beide Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Dann eine Pfanne bei hoher Temperatur auf den Herd stellen. Sobald die Pfanne schön heiß ist, 2 El Rapsöl hineingeben. Dann das Lachsfilet in die Pfanne geben und 3 Minuten braten. Nach 30 Sekunden, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Nach den 3 Minuten das Filet wenden und die Hitze um zwei weitere Stufen reduzieren. Den Lachs ca. 4 Minuten fertig garen. Anschließend das Filet aus der Pfanne nehmen und ruhen lassen. Der Lachs sollte in der Mitte noch glasig sein. Den Garprozess kann man schön an der Seite vom Filet sehen. Die Farbe ändert sich nämlich an den Stellen, an denen der Fisch gar ist.
  4. Während der Fisch ruht, die Orange halbieren. Von einer Hälfte den Saft auspressen. Die andere Hälfte filetieren. Jetzt ein verschließbares Glas/Gefäß nehmen und 4 El Olivenöl, 1 El Weißweinessig, 1 El Honig, den Orangensaft, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker hineingeben. Das Glas verschließen und ordentlich schütteln. So verbinden sich die Zutaten am besten zu einem homogenen Dressing.
  5. Jetzt noch schnell die Petersilie grob hacken. Dann die Hälfte vom Dressing zu den Karotten und dem Fenchel geben und mit den Händen ordentlich vermischen.
  6. Im Anschluss einen großen Teller/Servierplatte bereitstellen und die Karotten-Fenchel-Mischung darauf verteilen. Orangenstücke und Mandeln über den Salat geben. Feta und Lachsfilet mit den Händen zerkleinern und über den Salat verteilen. Zum Schluss noch mit der Petersilie garnieren und das restliche Dressing über den Salat geben. Fertig.