Spießiges Hähnchen auf Couscous Gemüse-Mix mit pikantem Joghurt-Dip 

Hähnchen am Spieß mit gebratenem Couscous - Gemüse Mix und pikanter Joghurtsoße

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

seit Kurzem bin ich ein echter Fan von Couscous. Auf der Suche nach einer schönen Alternative zu Kartoffeln, Reis und Pasta bin ich irgendwann bei Couscous gelandet. Ja ich weiß, ich bin der größte Pasta-Fan auf diesem Planeten, aber irgendwann muss man auch mal neues Terrain betreten 😉

Was mir an Couscous, neben dem Geschmack und den vielfältigen Möglichkeiten so gefällt, ist die einfache und schnelle Zubereitung. Jedenfalls bei Instant-Couscous. Also Couscous, der verarbeitet und getrocknet wurde. Dieser muss nur noch einmal dehydriert werden. Das dauert gerade einmal ca. 10 Minuten.

Mit meiner neuen Liebe im Gepäck war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mich in meiner Küche an einem schmackhaften Gericht mit Couscous als Beilage versuchen würde. Nach ein paar Experimenten kam mein spießiges Hähnchen auf Couscous Gemüse-Mix mit pikantem Joghurt-Dip heraus 😀

Ich finde, so ein bunter Gemüse-Mix aus Zucchini und verschieden farbigen Paprika passt hervorragend zu Couscous. Dazu würzige Hähnchenspieße und als kleines Highlight, einen leicht scharfen pikanten Joghurt-Dip.

Probiert mein Gericht doch mal aus. Vielleicht entdeckt Ihr ja auch in Couscous eine neue Liebe für Euren Magen 😉

  • Etwa 30 Minuten
  • Für 4 Personen
  • Einfach
Drucken

Zutaten:

  • 500 g Hähnchenbrust
  • 150 g Couscous
  • 1 Paprika, rot ca. 190 g
  • 1 Paprika, gelb ca. 135 g
  • 1 Paprika, orange ca. 170 g
  • 2 kleine Zwiebeln, weiß ca. 180 g
  • 2 Knoblauchzehen ca. 13 g
  • 1 Zucchini ca. 380 g
  • Saft einer halben Zitrone
  • 10 g Petersilie
  • 4 El Joghurt
  • 300 ml Wasser
  • 4 El Olivenöl
  • 15 g Honig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 1/2 Tl Knoblauchgranulat
  • 1/4 Tl Cayennepfeffer
  • 2 Tl Chiliflocken
  • 4 Holzspieße

So geht’s:

  1. Wir beginnen mit dem Hähnchen. Wir wollen es ein klein wenig marinieren. Dafür schneiden wir das Fleisch in grobe, etwa 4 cm große Würfel. In einer Schüssel verrühren wir 1 El Olivenöl mit 1 Tl Paprikapulver, 1/2 Tl Knoblauchgranulat, 1/4 Tl Cayennepfeffer und 15 g Honig. Anschließend geben wir die Hähnchen-Würfel hinein und massieren die Marinade ordentlich in das Fleisch ein. Dann stellen wir das marinierte Fleisch beiseite.
  2. Als Nächstes machen wir uns an den Joghurt. Wir pressen den Saft einer halben Zitrone aus und vermischen einen Schuss davon mit dem Joghurt. Den Rest stellen wir beiseite. Dann geben wir noch 2 Tl Chiliflocken, eine Prise Salz und Pfeffer hinzu. Wir verrühren alles gut und stellen unseren Joghurt-Dip auch erst einmal beiseite.
  3. Jetzt machen wir uns an das Gemüse. Dazu schälen wir als Erstes die Zwiebel und den Knoblauch. Anschließend schneiden wir die Zwiebel in feine Würfel und den Knoblauch in feine Scheiben. Von der Paprika entfernen wir das Kerngehäuse und schneiden das Fruchtfleisch in kleine Würfel. Dann vierteln wir die Zucchini und entfernen von jedem Viertel das weiche Kerngehäuse. Anschließend schneiden wir die Zucchini in kleine Würfel.
  4. Jetzt kümmern wir uns um den Couscous. Dafür brauchen wir 300 ml kochendes Wasser. Den Couscous geben wir in eine Schüssel und übergießen ihn mit dem kochenden Wasser. Wir würzen noch schnell mit einer Prise Salz und Pfeffer und bedecken die Schüssel mit einem Teller oder einem Deckel. Der Couscous quellt jetzt etwa 10 Minuten vor sich hin.
  5. Genug Zeit, um mit dem Gemüse weiter zu machen. Wir stellen eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd und geben, sobald die Pfanne schön heiß ist 1 El Olivenöl hinein. Dann geben wir Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne und schwitzen beides kurz an. Sobald die Zwiebeln glasig sind, geben wir das Gemüse dazu. Wir würzen mit Salz und Pfeffer und braten das Gemüse unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten an.
  6. In der Zwischenzeit widmen wir uns wieder dem Hähnchenfleisch zu. Wir nehmen uns die Holzspieße und bestücken diese mit den Hähnchen-Würfeln. Dabei achten wir darauf, dass alle Hähnchenstücke auf einer Ebene sind. Das ist wichtig, damit alle Fleischstücke Kontakt mit dem Pfannenboden bekommen und gleichmäßig garen.
  7. Für die Hähnchenspieße stellen wir eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd. Sobald die Pfanne schön heiß ist, geben wir 2 El Olivenöl und die Spieße hinein. Wir braten unsere Hähnchenspieße von allen Seiten unter mehrmaligen Wenden etwa 10 Minuten lang.
  8. In der Zwischenzeit geben wir den Couscous zum Gemüse in die Pfanne und vermischen alles ordentlich. Wir geben noch den Rest vom Zitronensaft dazu und lassen alles unter gelegentlichem Rühren auf dem Herd stehen, bis unsere Hähnchenspieße fertig sind.
  9. Sind die Hähnchenspieße bereit, kann auch schon serviert werden. Vorher hacken wir noch schnell die Petersilie fein. Dann teilen wir unser Couscous-Gemüse auf Tellern auf, geben jeweils einen Hähnchenspieß darüber, garnieren mit unserem Joghurt-Dip und mit der fein gehackten Petersilie.

fertig …

Hähnchen am Spieß mit gebratenem Couscous - Gemüse Mix und pikanter Joghurtsoße