Gefüllte Tomaten mit Ricottacreme auf Rucola mit gerösteten Baguette

September 2018
Gefüllte Tomaten mit Ricottacreme
Gefüllte Tomaten mit Ricottacreme

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

man kann ja so einiges füllen in der kulinarischen Welt. Paprika, Zucchini, Auberginen und ja, auch Tomaten kann man füllen. Die Idee zu diesem Gericht kam mir durch eine Folge von „Jamie at Home“. In der Episode „Zucchini“ hat der gute Jamie zwar nichts mit Tomaten gemacht, aber er bereitete eine Füllung aus Ricotta zu. Tja und was füllte er damit? Nein, keine Zucchini, sondern die Blüten der Zucchini. Hatte ich bis zu dieser Folge noch nie gesehen. So etwas bekommt man hier im Supermarkt und auf dem Gemüsemarkt leider nicht. Na ja, egal. Mir ging es eh nur um die Füllung. Die klang so lecker und ich dachte mir, hey, die passt doch wunderbar zu Tomaten. Ich hab die Füllung dann gedanklich noch ein wenig modifiziert und fertig war die Idee zu diesem Gericht.

Es sieht vielleicht schwieriger aus, als es ist. Schiefgehen kann eigentlich nicht viel bei diesem Gericht. Ihr müsst beim Aushöhlen der Tomaten nur ein bisschen vorsichtig sein. Wir wollen die Füllung haltende und schützende Hülle ja nicht zerstören. Der Rest geht dann ganz stur nach Schema F.

Da so eine gefüllte Tomate allein etwas einsam ist, empfehle ich noch einen frischen Salat und ein knuspriges Baguette dazu. Ihr steht auf Tomaten und auf cremige Füllungen? Dann probiert mein Rezept doch mal aus.

  • Etwa 40 Minuten
  • Für 4 Personen
  • Einfach
Drucken

Zutaten:

  • 4 große Fleischtomaten
    ca. 280 g pro Stk.
  • 125 g Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio Zitrone
  • 10 g Basilikum
  • 10 g Parmesan
  • 250 g Ricotta
  • 100 g Mozzarella
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ein halbes Baguette

So geht’s:

  1. Als erstes den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze einstellen und ein Blech auf die mittlere Ebene schieben.
  2. Die Tomaten waschen und trocken tupfen. Basilikum vom Zweig zupfen und klein hacken. Parmesan reiben. Mozzarella in Scheiben schneiden. Mit einem Zestenreißer die Hälfte der Schale einer Zitrone abziehen.
  3. In einer Schüssel Ricotta mit Parmesan, Basilikum 1 El Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone, Zitronenzesten, Salz und Pfeffer vermischen und ordentlich miteinander verrühren.
  4. Jetzt unterhalb vom Strunk der Tomate den „Deckel“ abschneiden. Anschließend mit einem Löffel das Innere der Tomate vorsichtig entfernen. Die Tomate sozusagen aushöhlen.
  5. Dann die Tomaten mit der Ricottacreme füllen. Zum Abschluss den Mozzarella als Topping oben auf die Füllung legen. Dann die gefüllten Tomaten in eine Auflaufform geben und mit dem „Deckel“ wieder verschließend. Etwas Olivenöl über die gefüllten Tomaten verteilen und für 25 Minuten in den Backofen geben.
  6. In der Zwischenzeit den Rucola waschen, trocknen und in eine Schüssel geben. Mit einer Salatschleuder bekommt man den Rucola übrigens am einfachsten trocken. In einem verschließbaren Glas den Saft einer halben Zitrone, 3 El Olivenöl, Pfeffer und eine Prise Salz geben. Das Glas verschließen und ordentlich schütteln. Das Dressing und den Rucola erst einmal beiseite stellen.
  7. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Das Baguette in Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Olivenöl einreiben. Dann die Baguette-Scheiben in die Pfanne legen und von beiden Seiten goldgelb rösten. Anschließend mit einer geschälten Knoblauchzehe die Baguette-Scheiben einreiben.
  8. Jetzt das Dressing zum Rucola geben und einmal ordentlich durchmischen.
  9. Nach 25 Minuten die gefüllten Tomaten aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Dann Rucola auf Tellern verteilen. Jeweils eine Tomate auf den Salat geben. Dazu die Baguette-Scheiben reichen. Fertig.

Was sagst Du dazu?

Wenn Du ein Kommentar hinterlässt, wird es nicht sofort veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir geprüft und manuell freigegeben. Du kannst auch anonym ein Kommentar hinterlassen. Dafür die Felder Name, E-Mail und Webseite leer lassen. Diese sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden. Pflichtfelder sind ensprechend mit * markiert.