French Toast inspiriert von Two and a Half Men

Rezept: French Toast - inspiriert von Two and a Half Men

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

erst einmal an alle, die sich das obere Food-Picture etwas genauer angeschaut und den schönen Tropfen links oben im Bild entdeckt haben. Keine Sorge, ich bin kein Trinker, der schon während des Frühstücks am Whisky nippt. Der Beitrag, das Rezept, dieses Gericht widme ich Charlie Harper aus „Two and a Half Men“ und damit es schön authentisch bleibt, muss da eben ein bisschen was Hochprozentiges mit ins Bild 😉

Es ist nämlich mal wieder an der Zeit für einen neuen Beitrag in der Kategorie „seriesly Delicious“. Diesmal dreht sich alles um French Toast. Ein echter Klassiker, der fast überall auf der Welt morgens auf den Frühstückstisch landet. Auch bei den Harpers und der gute Alan, der macht einen so leckeren Frensh Toast, dass er damit sogar den alten Charlie beschwichtigen kann.

Alans Frensh Toast bekommen wir in der Serie zwar nie zu Gesicht, aber wir erfahren in Staffel 6, Episode 2, ein wenig über seine Zutaten. Ein bisschen Zimt hier, ein wenig Puderzucker da und Alan schwärmt, wie fluffig seine Version sei.

Für meine Interpretation nutze ich Brioche Brot. Durch seinen fettreichen Hefeteig ist es unglaublich weich, süß und grandios lecker. Ich denke, so komme ich gut an Alans Fluffigkeit ran. Der Rest läuft ganz nach Schema F. French Toast ist wirklich denkbar einfach und dabei so lecker. Für das Gewisse etwas habe ich noch Orangenzesten zugegeben und einen Hauch Pfeffer, sowie eine kleine Prise Salz.

Falls es noch Leute auf diesem Planeten gibt, die „Two and a Half Men“ nicht kennen, (Gibt’s das?) ist hier ein Best Of.

Rezept für French Toast inspiriert von Two and a Half Men …

  • Etwa 12 Minuten
  • Für 1 Person
  • einfach
Drucken

Zutaten:

  • 2 Scheiben Brioche Brot
  • 1 Ei (Größe L)
  • 60 ml Milch
  • 3 Tl Zucker
  • 1 Tl Zimt (leicht gehäuft)
  • 15 g Butter
  • Ein wenig Orangenzesten
  • Kleine Prise Pfeffer
  • Kleine Prise Salz

So geht’s:

  1. Als Erstes stellen wir eine Pfanne bei mittlerer Stufe auf den Herd.
  2. Dann schlagen wir ein Ei auf, geben es in eine große Schüssel und verquirlen es. Die Schüssel sollte ausreichend Platz für die Brotscheiben bieten.
  3. Dann geben wir Milch, Zimt, Zucker, Orangenzesten, Salz und Pfeffer zum Ei und verrühren alle Zutaten mit einem Schneebesen so lange, bis sich kleine Schaumbläschen auf der Oberfläche bilden.
  4. Ist die Pfanne heiß, geben wir die Butter hinein und verteilen sie überall.
  5. Dann tunken wir die Brotscheiben nacheinander in unserer Ei-Milch-Mischung. Die Scheiben von beiden Seiten in der Mischung für einige Sekunden liegen lassen. Dann saugen sie sich ordentlich mit der Mischung voll. Dann mit einem Pfannenwender herausnehmen, abtropfen lassen und in die Pfanne geben.
  6. In der Pfanne backen wir unsere Brotscheiben nun aus. Etwa 4 Minuten von beiden Seiten, bis sie eine schöne Bräunung erhalten haben.
  7. Ist unser Frensh Toast fertig, holen wir ihn aus der Pfanne, legen ihn auf Küchenpapier und tupfen überschüssiges Fett ab.
  8. Zum Schluss noch mit Puderzucker bestäuben und servieren.

fertig …

Rezept: French Toast - inspiriert von Two and a Half Men