Neues Blog, neues Glück

Februar 2017
Willkommen auf herrbuettner.de

Hallo Welt, hallo Internet, hallo potenzielle Leser. Das hier ist mein neues Blog. Nach 5 Jahren auf niceBlog.de war es an der Zeit, neue Wege zu gehen. Warum? Tja das hat viele Gründe. Zum einen möchte ich mich mit neuen Themen beschäftigen. Themen, die mir in den vergangenen Monaten wichtig geworden sind. Themen, die zu niceBlog.de einfach nicht passen.

Zum anderen ist meine Motivation, auf niceBlog.de weiter zu schreiben gleich null. Grund dafür ist eine Abmahnung, die ich wegen einer Urheberrechtsverletzung erhalten hatte. Das Ende vom Lied waren viele Euros weniger auf meinem Bankkonto und der Verlust meines Glaubens an das Bloggen. Auch wenn die Abmahnung gerechtfertigt war und die Sache jetzt abgehakt ist, fühle ich mich auf meinem alten Blog einfach nicht mehr wohl!

Ich möchte neue Ideen umsetzten und nicht mehr jede noch so kleine News in einem Post aus zwei Sätzen verarbeiten. Dafür gibt es viele, sehr gute Seiten im Netz. Auf meinem neuen Blog wird es wieder etwas persönlicher, leidenschaftlicher. Es geht um Filme und Serien, ums Kochen und Backen, um leckere Drinks und puren Whisky ;-)

Mein neues Blog wird sich erheblich vom alten unterscheiden. Ich werde an dieser Stelle keine Film, Serien oder Musik News mehr verbloggen und auch nicht mehr, über das ach so geile neue virale YouTube Video schreiben. Interessante News, Trailer oder das echt hammermäßig virale Video wird es auf Facebook und Twitter geben. Aber nicht hier!

Auf meinem neuen Blog wird es um leckeres Essen, um eigene Rezepte gehen. Um Snacks und Drinks, die man perfekt zum nächsten Binge Watching Abend knabbern kann. Um Gedanken zu Storys, Figuren, Bildern und Musik. Auf HerrBüttner.de werde ich meine Leidenschaften Essen, Filme und Serien verbinden.

Nach 5 Jahren, 1100 Beiträgen und vielen interessanten Diskussionen ist es an der Zeit, lebe wohl niceBlog und willkommen HerrBüttner zu sagen.

Was sagst Du dazu?

Wenn Du ein Kommentar hinterlässt, wird es nicht sofort veröffentlicht. Dein Kommentar wird von mir geprüft und manuell freigegeben. Du kannst auch anonym ein Kommentar hinterlassen. Dafür die Felder Name, E-Mail und Webseite leer lassen. Diese sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden. Pflichtfelder sind ensprechend mit * markiert.